Popohaue Geschichten


Reviewed by:
Rating:
5
On 13.04.2020
Last modified:13.04.2020

Summary:

Auch die Brste knnen massiert werden.

Popohaue Geschichten

Wie finden Sie die Geschichte? Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole. Wähle deine Geschichte Mann versohlt Frau Frau versohlt Frau Frau versohlt Mann oder dein Instrument! Hand Haarbürste Badebürste Kochlöffel Lineal. Beth glaubte kein Wort der Geschichte und schlug ihrem Sohn heftig ins Gesicht, ehe sie drohend das Wort ergriff: “ Das glaubst du doch wohl selbst nicht.

Annikas erotische Geschichten (Teil 14)

Ein Blog mit Geschichten rund das Thema Spanking. Hier bekommen junge Frauen einmal ordentlich den nackten Hintern versohlt! Ich fand auch die Rute in der Geschichte mit dem Vater spannend. Mit einer Rute den Popo versohlt zu bekommen. Wie früher. Also ich will dich jetzt gar nicht mit. Marc Keller war ein 28jähriger Architekt. Er hatte sich vor drei Jahren selbständig gemacht. Er war mit der noch sehr jungen 22j&.

Popohaue Geschichten Info und Hilfe: Video

Julia - Vom Stiefvater versohlt Kapitel 2

In einem französischen Dorf lebte Jaqueline mit ihrem Mann und den beiden Töchtern in einem luxuriös gebauten Haus mit Garten. Wie es in Frankreich Sitte war wurden die beiden Mädchen im Falle des Ungehorsams mit einem Martinet zur Rechenschaft gezogen. DER AUSZUBILDENDE FM 28 Kapitel IV Erneut drückte Frau Berger einen Knopf auf ihrer Fernbedienung, und ein weiteres Bild er-. FF 02 Lernschwester bei Frau Doktor 2 Wieder stockte ich angesichts dessen, was ich jetzt würde erzählen müssen. Aber Dr. Lawson sah mich auffordernd . Wähle deine Geschichte Mann versohlt Frau Frau versohlt Frau Frau versohlt Mann oder dein Instrument! Hand Haarbürste Badebürste Kochlöffel Lineal. Beth glaubte kein Wort der Geschichte und schlug ihrem Sohn heftig ins Gesicht, ehe sie drohend das Wort ergriff: “ Das glaubst du doch wohl selbst nicht. Annika lernt einen attraktiven älteren Herrn in Toskana kennen. Annikas erotische Geschichten stehen diesmal im Zeichen der Bestrafung! Marc Keller war ein 28jähriger Architekt. Er hatte sich vor drei Jahren selbständig gemacht. Er war mit der noch sehr jungen 22j&. Du gehst da hin und jetzt will ich nichts mehr hören. Es gab solche Tage nicht allzu häufig, aber manchmal spürte sie die Schmerzen einfach nicht so heftig wie sonst. Aber jetzt liegt sie da und fühlt sich unbefriedigt. Sie hatte meistens nur ein paar Schuhe an und Marc gefiel Brust Kneten.

C525 Romantischer Porno Für Frauen webcam ist bewertet. - Verwandte Artikel

Ihr könnt euch schonmal setzen, das Essen ist fertig. Das tut noch ganz schön weh! Unsere Mitglieder wollen Tränen sehen, besonders solche Tränen die von einer Bambusrute erzeugt werden. Zu gerne hätte Sanja Tzoulia Alexandratou Bestrafung von Fiona gesehen. Gut Blondes Dessousluder beim Fick während Sextreffen sie ihren armen Po nicht sehen konnte.
Popohaue Geschichten A man uses a large tree branch to spank a woman on her bare bottom. Isabel Falkner Autorin für Spankinggeschichten. Bisher erschienen: Isas erstes Spanking () Die Schreibblockade () Das falsche Konzept () Die Bergütte - eine Spankingromanze () Pink Jeans - Outdoor Spanking () jeweils im Verlag Club der Sinne, Berlin, (fivetn-development.com) Gefallen Euch meine Geschichten?. „Kernell“, vollendete diese den Satz. „Eine Neue?“ Auch diese Frage war eher eine Ein-schätzung. Jessica nickte. „Ja, Ma’am.“ Sie trat an den Tresen, hinter dem sich der Tisch der Dame befand. hose runter übers knie Video on BlogDot. Tel: Lieber Gruss, Rüdiger Hallo Zusammen, ich kann mich auch noch sehr gut an den mir juckenden Popo erinnern, wenn ich mal wieder zikkig war und zu viele Wiederworte gab. FM 03 Strafbesuch I 3 sich das so gewünscht hatte, war es ihm doch schrecklich peinlich. Schließlich war es das erste Mal, dass eine fremde Frau – und ein Mann! – seinen nackten Hintern sahen. Der siebte Hieb knallte hart auf die untere Pohälfte und Jasmin wimmerte leise. Bettina zerrte und zog weiter an ihren Händen, um sie frei zu bekommen. Ich mache Mia Khalifa Fuck auch sehr intensiv, wenn ich züchtige, bzw. Tina wies auf einen umgestürzten Baum, ich sollte mich darauflegen. Es war gerade mal kurz vor sieben, sie konnte noch eine Weile schlafen. Der Gürtel traf Isabells Rücken und riss Marie aus ihren Gedanken. Ursula schrieb am Super Geschichte, bitte mehr davon! Doch er versohlte mich unbeeindruckt weiter. Nun beeilt euch mal. Bettina durchschaute ihre Tochter aber und wusste, sie wollte nur Mitleid erregen.

Der Gürtel traf Isabells Rücken und riss Marie aus ihren Gedanken. Isabell schrie gequält auf und sie machte kurz einen Katzenbuckel ehe sie wieder normal auf allen Vieren war.

Es knallten die letzten beiden Hiebe und das Mädchen war erlöst. Von Heulkrämpfen geschüttelt krabbelte Jasmin zurück in die Reihe und wischte sich die Tränen aus den Augen.

Worauf wartetst du? Los zu mir! Die packte Marie an den Haaren und zog sie grob zu sich. Dann sammelte sie nochmals ihre Kräfte und schwor sich dieser Haupttäterin eine Tracht zu verpassen, von der sie noch in Jahren die Einzelheiten kennen würde.

Ich rate dir still zu sein Marie. Diesmal blieb Marie still, während sich der dunkelrote Streifen etwas verbreitete.

Erneut holte Jana aus und wieder schlang sich der Riemen über beide Backen und Marie heulte auf. Marie zitterte am ganzen Körper, doch sie blieb still.

Allerdings zum letzten Mal, denn mit dem nächsten Hieb kamen zu einem schmerzerfüllten Schrei noch die Tränen hinzu.

Da Jana Marie keine Pause gönnte, schaffte es Marie auch nicht mehr sich zu beruhigen. Jana sah es mit Verachtung, aber die Göre würde schon sehen, was es ihr einbrachte.

Der Po wurde immer roter und bald war nur noch der Übergang verschont. Doch mit den letzten beiden Hieben änderte sich auch das.

Marie schrie sich die Seele aus dem Leib als die beiden letzten auf den Po knallten und dann war es am Po überstanden. Neun Hiebe zusätzlich.

Marie ballte ihre Hände zu Fäusten und trommelte auf den Boden um sich abzulenken. Die nächsten Hiebe knallten genauso mitleidlos wie die Hiebe zuvor und irgendwann fiel Marie in eine Art Trance.

Die rettete sie auch ein wenig , um sich ja nicht weiter zu wehren. Als die Schenkel vom Po bis fast zu den Kniekehlen dunkelrot geschlagen waren, endeten die Schläge auf die Schenkel.

Die zehn Hiebe hatten ihr Werk getan und waren ausreichend für mehr als einen kurzen Schmerz. Der Gürtel traf den Rücken und Marie spürte einen neuen Brandherd und es wurde noch schlimmer.

Der nächste Hieb klatschte auf den Rücken und Marie konnte sich nicht mehr auf den Knien halten. Sie lag heulend auf dem Boden und flehte es möge endlich endlich vorbei sein.

Aber es war noch lange nicht vorbei und Marie ahnte noch nicht mal was ihr noch bevorstand. Es liegt also an dir! So muskulös und fit wie sie war, drei Gören zu verdreschen zerrte auch an Janas Kräften.

Doch sie konnte sich gut überwinden und den schwerer werdenden Arm ausblenden. Und beim dritten Hieb zog Marie die Beine weg und stramplete vor Schmerz.

Na warte am Mittwoch kriegst du nochmal 25 mit dem Gürtel. Jana drosch unbeeindruckt weiter und so dauerte es nicht lange bis die Hiebe ausgestanden waren.

Wenn ihr es jemals wieder wagen solltet mein Vertrauen zu missbrauchen werdet ihr euch die heutige Tracht zurück wünschen.

Ach Marie wir sehen uns Mittwoch mal sehen ob du dann schon gehrosamer bist. So zieht euch an und dann fahren wir nach Hause. Marie besonders vorsichtig und humpletend, während ihr nach wie vor Tränen übers Gesicht liefen.

Da sowohl Julija, als auch Alessa gerne wandern gingen, beschlossen die beiden einen Wochendausflug in die Berge zu machen.

Da Alessa allerdings Wert auf Comfort legte, mietete sie eine Hütte mit luxuriöser Ausstattung. Da sie ja Fiona dabei hatte, störte es sie auch nicht, dass es eine Selbstversorger Hütte war.

Nach einer zweistündigen Autofahrt parkte Alessa ihren SUV am Parkplatz des nahegelegenen Aufstiegs. Wenn du vor mir gehst achtest du in den Kurven darauf, dass ich dich sehen kann.

Hinter mir gehen ist verboten. Und du wirst mit Sanja gehen, ansonsten kann ich auch gleich die Peitsche ausdem Rucksack holen. Hast du mich verstanden?

Nach dieser deutlichen Instruktion ging die Wanderung los und die beiden Mädchen gingen brav in Sichtweite zu Alessa und Julija den Berg hinauf.

Die beiden Mütter unterhielt sich angeregt und bald kam das Thema Erziehung auf. Ihr Manieren werden einfach nicht besser im Gegenteil.

Sie ist halt sehr tollpatschig aber Ungehorsam ist sie nur ganz selten. Sie war schon von Geburt an nervig und hat anfangs nie gemacht was man ihr gesagt hat, nun das hat sie nun davon.

Aber hast du trotzdem eine Idee, wie ich Sanja besser in den Griff bekomme.? Sie muss bei einem Arschvoll flehen, dass er endlich vorbei ist, damit er wirkungsvoll ist.

Sonst ist es nur eine nervige Erscheinung wie Hausarrest oder ähnliches, nicht angenehm, aber ein annehmbarer Preis. Ein paar Meter weiter vorne gingen zwei verfeindete Teenagerinnen und so dauerte es auch nicht lange bis die ersten Giftpfeile flogen.

Nur mit Mühe konnte sich Fiona beherrschen. Und so ging es die nächsten zwei Stunden weiter. Fiona und Sanja gifteten sich an und provozierten sich gegenseitig, während die beiden Mütter sich unterhielten von alldem nichts mitbekamen.

Mittlerweile schnauften alle ein wenig und so ruhten sich alle auf der Wiese aus. Du schläfst mit Sanja in der kleineren Kammer im ersten Stock und ich habe das Zimmer ganz hinten links im ersten Stock.

Denn schon war Alessa vor ihr und schlug ihr hart ins Gesicht. Noch während sie den Rucksack aufhob setzte sie sich in Bewegung um weitere Schläge zu verhindern und Sanja meinte hämisch: Komm Fiona schneller bevor die böse Peitsche kommt.

Was soll das? So du räumst auch die Sachen von mir und dir aus und wehe ich bin nicht zufrieden. Beide Mädchen waren etwa zeitgleich fertig und als sie wieder nach unten gingen feixte Fiona: Na bist wohl doch nicht so mutig wie du immer tust was?

Kleiner Feigling. Wie kannst du es wagen dich hier so aufzuführen? Als Sanja vom ersten Stock herunter kam war sie froh, dass Fiona und Alessa schon weg waren, da es immer schon peinlich genug war ihren Intimbereich ihrer Mutter zu präsentieren.

Zu gerne hätte Sanja die Bestrafung von Fiona gesehen. Wenn nicht bückst du dich augenblicklich. Julija sah zufrieden auf ihre Tochter hinab und schwor sich Alessas Rat heute zu berücksichtigen.

Sie holte mit dem schweren Paddel aus. Es gab einen tiefen klatschenden Ton als das Paddel auf die Sitzfläche traf und Sanja stöhnte auf. Wieder holte Julija aus und wieder traf das Paddel heftig.

Sanja quiekte, während die gezüchtigte Stelle feuerrot war. Es dauerte noch zwei Hiebe ehe Sanja ihre bewährte Strategie fuhr und das erste Mal qualvoll aufschrie.

Doch heute half es ihr nichts im Gegenteil Julija machte das Theater noch wütender so intesivierte sie den kommenden Schlag nochmals.

Sanja war von der Härte so überrascht, dass sie vorn über auf die Knie fiel. Diesmal war der Schrei nicht gekünstelt. Und als sie wieder stand und das Paddel erneut so hart traf begannen die ersten Tränen zu rinnen.

Doch auch das half ihr nichts. Ich t-t-tus auch nicht mehr. Sanja schrie laut auf und als ihr Schrei verklungen war, traf das Paddel erneut.

Sanja sprang vor Schmerz in die Luft während Julija schimpfte: Das war wegen den Händen. Doch trotz der Bräune glühten die Schenkel nun knallrot. Diesmal schaffte es Sanja still zu halten und so verlegte Julija die Hiebe wieder zurück auf den Po.

Wirklich besser war das auch nicht, da der Hintern schon ohne weitere Hiebe höllisch brannte. Doch Julija dachte nicht daran aufzuhören und schon flog das Paddel wieder auf den Po und erneut stürzte Sanja.

Diesmal allerdings mit Folgen den Julija verkündete: Nochmal zwei auf die Schenkel. Das half um das Mädchen zum aufstehen zu bringen. So langsam wurden die gezüchtigte Stelle auf den Schenkel wund und nach den drei Hieben brannte es an den Schenkeln heftiger als am Po.

Der wurde nun aber wieder anvisiert und das Paddel flog wieder mit viel Schwung auf den Po. Nur mit Mühe gelang es Sanja stehen zu bleiben. Julija machte sich nun für das Finale bereit und sammelte nochmals ihre Kraft.

Dann mit einem lauten Klatsch traf das Paddel den Po, wurde zurückgezogen und traf danach hart die Schenkel.

Sanja fiel schluchzend auf die Knie und bekam gar nicht mit wie Fiona nackt und verstriemt an ihr vorbei schlich. Die Kraft für irgendeine Häme hätte ihr aber eh gefehlt.

Fiona setzte sich mühsam in Bewegung und legte sich artig zwischen die Bäume. Sie spürte das Gras auf ihrem Körper kitzeln, ehe sie von ihrer Mutter mit zwei dicken Stricken an die Bäume gefesselt wurde.

Fiona zog ein wenig an ihren Fesseln, doch ihre Mutter hatte wie immer einen guten Job gemacht. Daher hörte Fiona wieder auf sich zu wehren und dachte stattdessen an ihre Auspeitschung im Hotel zurück, als sie auch am Boden liegen bestraft wurde.

Es war damals deutlich schnerzhafter gewesen und es hatte sich unter all den Strafen deutlich ins Gehirn eingebrannt.

Das wird dir deine Ungezogenheit schon austreiben. Die Peitsche knallte mit viel Geschwindigkeit quer über die beiden Pobacken und Fiona schrie vor Schmerz.

Hallo Ich mag deine Geschichten genau so wie sie sind und freu mich immer wenn eine Neue dazu kommt. Hab alle gelesen bis auf drei die ich leider nicht öffnen kann.

Ich bedanke mich für deine Geschichten!!! Welche konntest Du denn nicht öffnen? Ja, die Geschichte fand ich auch gar nicht schlecht. Also die Fortsetzung.

Obwohl ich persönlich nicht so auf Bett-Geschichten stehe. Also ich fand die Anett-Story sehr gelungen. Das Du von Deiner persönlichen Neigung ausgegangen bist, ist doch o.

Bitte weiter so. Hallo, du gibst dir viel Mühe mit deinen Geschichten. Viele finde ich gut. Aber manche finde ich ebenfalls zu hart. Da war der Fokus nicht allzusehr auf den Erzieher und seine Schadenfreude gerichtet.

Bei Anett ging es mir ein wenig zu sehr um Peter und seinen Genuss. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Was genau ist Dir denn zu hart? Die Art der Schläge, die Beschreibung…? In der Realität würde ich wahrscheinlich nicht so denken, auch die Beschreibungen der Intensität der Schläge bzw.

Werde ich gleich mal in die Wege leiten. Wenn Du mir noch verrätst, welche Dir ansonsten gut gefallen haben, gucke ich auch gern, was ich so in der Richtung noch in der Schublade habe… habe selbige die virtuelle Schublade gerade mal ordentlich aufgeräumt und etliche weitere Storys vorbereitet….

Sonst frag noch mal nach. Die Art an sich ging eigentlich, aber Peters Art, diese Gehässigkeit war mir irgendwie ein wenig zu heftig.

Es kam mir noch etwas anders vor als bei den anderen Geschichten. Mir gefallen generell die Geschichten lieber, in denen die zu Erziehenden freiwillig da sind und das selbst wollen, als die Geschichten, in denen es um Minderjährige geht.

Aber das ist wieder meine persönliche Meinung. Ich hätte gerne weitergelesen… Ansonsten wieder schön beschrieben! Allerdings kannte ich sie schon, habe sie auf diversen Webseiten mal gelesen.

Und diese Version hier ist leicht anders, enthält Passagen, die in der anderen nicht drin waren. Jedenfalls eine tolle Geschichte!

Und die passen ja exakt zur Geschichte, wie Du gemerkt hast. Hatte ich aber früher auch schon, dass Geschichten, die ich irgendwo gepostet habe, dann mal in Foren aufgetaucht sind, natürlich ohne Autorennennung.

Und wo bitte findest du die bilder? Ich verstehe allerdings nicht ganz, was Du meinst. Ich wüsste nicht, wo hier ein 8jähriger Kinderpo in der Geschichte oder meinst Du im Vergleich zu anderen Geschichten?

Die Bilder stammen alle aus einem Video, den ich damals mit einem Freund gedreht habe. Die Geschichte habe ich später geschrieben, weswegen ich natürlich auch die Bilder nicht so gestalten konnte, wie ich wollte, so sehr ich auch verstehe, dass Du gern noch ein paar andere Bilder gesehen haben würdest….

Und auch die anderen in den Teilen das mit dem gestrengen Onkel? Und gibt es bald wieder neue geschichten mit bildern? Hübsche Geschichten mit Liebe zum Detail.

Was mir auch gut gefällt: während der Bestrafungen reden die beiden Beteiligten sehr viel miteinander. Ich mache das auch sehr intensiv, wenn ich züchtige, bzw.

Der Grund ist wahrscheinlich, dass durch diese intensive Kommunikation während der Züchtigung das Element der Beschämung verstärkt wird, und dieses Element ist nach meiner Erfahrung recht wichtig.

Bei dieser Strafstellung liegt der Zögling mit dem Rücken auf dem Tisch, die Beine nach hinten gezogen, so dass die Knie fast am Kopf sind, eine Stellung, die zum Windelwechseln bei Kindern angewandt wird, woher auch der Name dieser Strafstellung kommt.

Der Vorteil dabei ist, dass man denjenigen der einen züchtigt, direkt in die Augen schauen und mit ihm sprechen kann.

Ein weiterer Vorteil für denjenigen der die Züchtigung durchgeführt ist, dass er den nackten Arsch direkt vor sich hat und sehr bequem auf die Arschbacken draufhauen kann.

Und noch ein Vorteil: man kann sehr leicht und bequem auch auf die Schenkel draufhauen, insbesondere auf die weiche, glatte, empfindliche Innenseite der Oberschenkel, wobei man in diesem Fall nicht so kräftig draufhauen braucht wie auf den nackten Arsch.

Dieser Vorteil wird in den USA von den Müttern gern genutzt, die ihre halbwüchsigen Bengel züchtigen müssen.

Die Stellen, wo die Pospalte ausgeklopft wird fand ich besonders aufregend. Wie er ihm die prallen Backen ausgeklopft hat, hat mich sehr erregt.

Ganz mein Geschmack. Auch die Bilder sind sehr informativ. Wirklich tolle Stories! Hast du auch welche, in denen Jungs von Mädchen was auf den Po bekommen?

Die mag ich am liebsten, aber die findet man auch am seltensten. Ich werde gleich mal schauen, was ich da so finde…. Sehr geile Stories. Hier auch die geilen Bilder.

Ich freue mich schon auf weitere Geschichten. Du kommentierst mit Deinem WordPress. Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto.

Ich sollte gefälligst liegen bleiben und meine Hände vorne liegen lassen. Ich war von ihrem Tonfall total geschockt und hatte Angst vor den extra Schlägen, wie sollte ich noch 29 davon aushalten.

Sie schlug wieder mit gleicher Kraft auf meinen Hintern, der Schmerz war kaum noch auszuhalten, aber langsam gefiel es mir. Beim 25 Hieb, reckten sich meine Hände auf meinen Hintern und blieben erstmal darauf liegen, um mich zu schützen.

Ich hatte Tränen in den Augen und flehte Tina an das sie die Trachtprügel beenden sollte, sie blieb aber bei ihrem Beschluss und so musste ich noch 6 Schläge aushalten.

Ich jammerte nur noch, meine Stimme war kaum noch da und als ich endlich aufstehen durfte zitterten meine Knie.

Tina befahl mich mit ihrem herrschenden Ton in die Ecke des Wohnzimmers. Ich sollte mit dem Gesicht zur Wand stehen und meine Hände auf meinem Kopf legen.

Mein Po war richtig angeschwollen und tat immer noch richtig weh. Tina kam wieder mit einer Dose Wundschutzcreme und strich mir behutsam dem Hintern ein, langsam nahm das brennen ab, der Schmerz war immer noch zu spüren.

Als meine Mutter mich abends abholte, stieg ich ins Auto ein und mein Gesicht verzog sich schmerzverzerrt.

Mama fragte mich was ich hätte, ich erzählte ihr das ich beim spielen auf meinen Po gefallen wäre. Abends im Bett strich ich nochmals über die Striemen, es war ein neues Gefühl und irgendwie hab ich gefallen daran gefunden.

Am nächsten Tag im Kindergarten, sollte ich Tina auf die Mädchentoilette folgen, dort angekommen befahl sie mir, die Hose auszuziehen.

Ich folgte ihrer Anweisung und sie strich langsam über meinen immer noch schmerzenden und angeschwollenen Hintern. Nochmals holte sie Creme hervor und schmierte diese auf meinen Po.

Es vergingen mehrere Tage, mein Hintern fühlte sich wieder normal an und keiner hat irgendwas davon mitbekommen, als Tina zu mir meinte sie hätte was Neues gefunden und würde es gerne ausprobieren.

Wir verabredeten uns für den Nachmittag im Wald, ich war den ganzen Tag angespannt und neugierig, was mich erwarten würde.

Endlich war es 15 Uhr und ich traf sie an unserem vereinbarten Ort. Tina hatte einen Rucksack auf und in der rechten Hand hielt sie einen Teppichklopfer, dieses Ding hatte ich schon bei meiner Oma gesehen, war mir aber nicht im Klaren wofür dieses Gerät war.

Wir gingen ein bisschen im Wald spazieren, querfeldein, bis wir einen geeigneten Platz gefunden hatten, der weit von den Wegen entfernt war.

Ich war ihr total ausgeliefert und wusste nicht was noch folgen sollte. Sie stellte sich so, das ich in ihr Gesicht sehen konnte und fragte mich, ob ich die Woche brav war.

Ich erzählte ihr was ich die Woche angestellt hatte, sie gab mir eine Ohrfeige auf die Linke Wange und sagte es wäre noch ein langer Weg bis ich vernünftig erzogen wär.

Noch einmal setzte es gute zwanzig Schläge , ehe er sich endlich die Hinterbacken reiben durfte. Augenblicklich fuhren seine Hände an das Höschen , und er hielt sich den gestraften Hintern.

Ihm waren bald die Tränen gekommen , so schmerzte sein Po. Aber jetzt kam erst der schönste Teil! Sie fuhr mit den Händen unter den Schlüpfer und schob ihn herab, in der selben Bewegung das Unterhemd hochziehend.

Was für ein niedlicher Burschenpopo offenbarte sich ihr da! Und so schön rot gefleckt! Sven wagte nur leise zu widersprechen, aber sie hörte gar nicht auf ihn.

Etwas mühsam stieg er aus seinen Sachen und legte sie dann ordentlich auf die Sofalehne. Ah, sie liebte diesen runden , knackigen Hintern , den er ihr jetzt darbot.

Weich und unschuldig schienen diese Backen , die von der Spalte zwischen ihnen so niedlich geteilt wurden. Hei , da würde es gleich eine Abreibung drauf geben , die sich gewaschen hatte!

Am liebsten hätte sie ihm gleich mal in die Backen gefasst. Dann nahm sie sich noch einmal den Kochlöffel. Die Backen erzitterten bei jedem Hieb , so wie es sich gehörte.

Die Kirchenglocken beendeten gerade den Ostergottesdienst, als Zoe und ihre Schwester Veronique auch schon erleichtert aufstanden und sich mit sehnsüchtigem Blick dem Ausgang zu wanden.

Jaqueline bedeutete den beiden durch einen strengen nicht zu falsch zu deutenden Blick, dass sie noch zu warten hatten. Erst als sich die Kirche zu gut zwei dritteln gelehrt hatte bedeutete Jaqueline ihren Mädchen zu gehen.

Zoe seufzte erleichtert und ihre Schwester folgte ihr mit zügigen Schritten aus der Kirche heraus. Jedes Jahr die selbe Leier.

Angeblich zumindest einen Beweis können die ja eh nicht vorlegen. Die gehören einfach zu den Festivitäten dazu, da schafft es ihr auch mal eine Stunde aufzupassen.

An wie viel habt ihr gedacht? Die Töchter standen mit offenen Mündern da, das durfte doch jetzt nicht wahr sein.

Jaqueline nahm den Martinet am Stiel und straffte mit der anderen Hand die Riemen, die ihren Töchtern gleich zu mehr Gehorsam verhelfen sollten.

Bei beiden Mädchen kribbelte der ganze Körper, als sie bemerkten, dass ihre Mutter hinter ihnen Position bezog. Als Resultat konnte man die Anspannung und Nervosität an den untenrum nackten Teeniekörpern sehen.

Pictures titties bbw white lesbian Romantischer Porno Für Frauen ja klar weil Popohaue Geschichten - Wie finden Sie die Geschichte?

Und wenn ich mit den Küssen unzufrieden bin, gibt es was zusätzlich.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 thoughts on “Popohaue Geschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.